Letztes Feedback

Meta





 

Verblödung durch TV!

Ich habe seit letzter Woche Urlaub und da das Wetter alles andere als schön ist, habe ich mich des Öfteren dem Fernseher gewidmet. Ich glaube ich habe 50 % meines IQs verloren! Ich hab nie besonders oft den Fernseher am Vormittag eingeschaltet, aber nun habe ich es gemacht und ich glaube, es war ein riesen Fehler. Sowas habe ich noch nicht gesehen. Ich nenne es liebevoll: Assi-TV! Zunächst fand ich es amüsant, irgendwann peinlich und zum Schluss so strunsensinnlos, dass ich es aufgegeben habe und mir zum Ausgleich wenigstens eine Tierdokumentation angesehen habe - so weit ist es schon gekommen.

Aber mal ehrlich, ich kann mir richtig bildlich vorstellen, wer da um diese Uhrzeit vor der Röhre sitzt. Nämlich der arbeitlose Arbeitslose Manni mir seinem Hund Schalke! Er zieht sich eine Talkshow nach der anderen rein, in der genauso dämliche Leute sitzen die Sülze quatschen (sie quatschen nicht, sie spucken und lallen) und ihr gesamtes verkommenes Leben im Fernsehen präsentieren. Das ist wirklich armselig, aber was soll man machen. Würde man eine Forschungsreise durch die Antarktis zeigen, in der man über Mikroorganismen berichtet, dann würden die Einschaltquoten wohl mächtig einbrechen. Man gestaltet also das Fernsehprogramm nach den Zuschauern. Wenn es gegen Abend geht, dann kommen schon mal ein paar Wissenssendungen dazu und abends dann der unterhaltende Spielfim für den erschöpften Manager.

Ich werde mich aber in Zukunft nicht mehr freiwillig verblöden lassen. Wie gesagt, es kann ganz amüsant werden, aber irgendwann, da fängt es an richtig weh zu tun. Dann stell ich mich doch lieber noch zwei Stunden mehr aufs Laufband oder lese eben das Buch bereits in 2 Tagen zuende

14.9.10 21:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen